Presseerklärungen

Samstag, den 29. Juni 2002
Bürgerkomitee begrüßt Einigung zwischen Koalition und FDP

Mit der Einigung von FDP, SPD und Bündnis90/Die Grünen auf einen gemeinsamen Novellierungsvorschlag für das Stasi-Unterlagen-Gesetzs (StUG) ist der Weg frei für die Rettung der Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit. Die...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

Montag, den 17. Juni 2002
OFFENER BRIEF AN DEN 15. PARTEITAG DER CDU DEUTSCHLANDS

AN DEN 15. PARTEITAG DER CDU DEUTSCHLANDS CDU/CSU darf Aufarbeitung nicht weiter verhindern[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

Mittwoch, den 12. Juni 2002
CDU/CSU-Bundestagsfraktion verät das Erbe der Friedlichen Revolution

Mit der Forderung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion eine erneute Anhörung im Innenausschuß anzuberaumen versucht diese ausschließlich die dringend notwendige Novellierung des Stasi-Unterlagen-Gesetzes (StUG) zu verhindern. Mit...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

Dienstag, den 11. Juni 2002
Opferschutz darf nicht Täterschutz werden

Seit Freitag vergangener Woche liegt ein Novellierungsvorschlag der Regierungsfraktionen vor. In den vergangenen Tagen haben verschiedene Gegner einer Novellierung des StUG argumentiert, die Akten über Funktions- und Amtsträger...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

Donnerstag, den 30. Mai 2002
”Grotewohl-Express” soll zurück aufs Abstellgleis

Bürgerkomitee bedauert, dass Chance zur Präsentation des wertvollen Zeitzeugnisses nicht genutzt wurde Der letzte erhaltene Gefangenensammeltransportwagen (GSTW) der DDR soll nicht in Leipzig bleiben. Nach einer Eil-Entscheidung...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

Sonntag, den 26. Mai 2002
Stasi- und SED-Seilschaften im Sport

DDR-Vergangenheit muß auch im Sport endlich kritisch aufgearbeitet werden[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung