Objekt- und Fotodatenbank Online im Museum in der Runden Ecke



Inventar-Nr: 10316
Objekt: Medaille


Medaille SG Dynamo Berlin-Hohenschönhausen

Die Medaille der Sportgemeinschaft Dynamo Hohenschönhausen aus braunem Böttgersteinzeug wurde 1976 im VEB Staatliche Porzellanmanufaktur Meißen gegossen und diente vermutlich als Auszeichnung oder Geschenk. Sie zeigt einen über ein Hindernis springenden Soldaten mit Maschinenpistole, umrandet von sechs Sport-Piktogrammen (Schwimmen, Leichtathletik, Ringen, Turnen, Eislauf und Fechten). Auf der Rückseite ist über dem Firmenzeichen der Porzellanmanufaktur die vierzeilige Inschrift "Für gute / Zusammenarbeit / und / Unterstützung" zu lesen.

Die SG Dynamo Berlin Hohenschönhausen war Teil der Sportvereinigung Dynamo, der 1953 gegründeten Sportorganisation der "Schutz- und Sicherheitsorgane der DDR" (Ministerium für Staatssicherheit, Volkspolizei, Zollverwaltung der DDR), deren Hauptträger zu über 96 Prozent das MfS war.


Sammlung: Plastik
Datierung: 1976
Hersteller: VEB Staatliche Porzellanmanufaktur Meißen
Maße: Schachtel: Höhe: 2,2 cm; Breite: 10,6 cm; Tiefe: 10,7 cm;
Medaille: Durchmesser: 78 mm
Material: Medaille: Böttgersteinzeug,
Schachtel: Holz, Papier,
Polster: Stoff
Farbe: Medaille: braun,
Schachtel: rot,
Polster: gelb
Verwendung: Auszeichnung, Geschenk






Jede Nutzung der Fotos, auch für private Zwecke, darf nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Bürgerkomitees Leipzig e.V. bzw. des jeweiligen Fotografen erfolgen.
ausgedruckt am 25.06.2019