Objekt- und Fotodatenbank Online im Museum in der Runden Ecke



Inventar-Nr: F.A.02006
Objekt: Fotografie


Haus der Deutsch-Sowjetischen-Freundschaft gegenüber der ehemaligen Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Leipzig

Das Foto zeigt den Blick vom Balkon, der direkt an den Arbeitsraum des Bürgerkomitee Leipzig grenzt, im Februar 1990. Der Raum Nr. 127 befindet sich in der 1. Etage im Altbau der ehemaligen Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Leipzig (BVfS). Hier fanden seit der Besetzung der BVfS am 04.12.1989 die Verhandlungen mit den Stasioffizieren statt. Heute ist das ehemalige Konferenzzimmer ein Ausstellungsraum in der Außenstelle Leipzig des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU).
Vor dem Gebäude steht ein Mast mit Überwachungskameras vom Typ FK 3010. Diese dienten der Außenüberwachung des Gebäudes der BVfS Leipzig.
Gegenüber ist das Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft mit einer entsprechenden Werbeschrift zu erkennen. Die drei Buchstaben der Wortanfänge "DSF" befinden sich in der Sammlung der Gedenkstätte.

Die Aufnahme entstand bei einer Begehung des Gebäudes der ehemaligen Bezirksverwaltung Leipzig durch Mitglieder des Bürgerkomitees Leipzig im Frühjahr 1990.


Sammlung: Friedliche Revolution, Stasi-Besetzung
Datierung: 02.1990
Fotograf: Dlugos, GŁnter








IMPRESSUM   |   DRUCKEN